Startseite
    Privat
    Rezepte
    Beauty
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback



http://myblog.de/bluestrawberry

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Unsere Haut

Hallo Wer kennt es nicht? Trockene oder fettige Haut? Pickel.. die wie Pilze vor sich hin sprießen und das meistens noch zu den unpassendste Gelegenheiten und Augenringe machen das ganze auch nicht schöner. Hier habe ich euch ein Paar Tipps und Tricks zusammengestellt wie ihr diese Dinge beheben oder gleich vermieden könnt. Masken: Ich selbst habe nur wenig Erfahrung mit Masken. Ich habe noch nicht oft eine aufgelegt und wenn doch nur zum Spaß an der Freude oder mit Freundinnen, wie man das halt so kennt. Es waren viel zu große Abstände zwischen drin um einen Effekt erzielen zu können. Also wenn ihr Masken benutzen wollt, müsst ihr sie wirklich regelmäßig benutzen. Am besten 1-2 mal die Woche. Ich werde mich demnächst auch mit welchen eindecken und testen ob das denn alles so funktioniert. Natürlich werde ich über mein Ergebnis berichten Wenn ihr euch keine Masken in der Drogerie kaufen wollt, könnt ihr sie euch auch super einfach selbst machen. Man kann dazu nahezu jedes Obst und Gemüse verwenden. Fette Produkte wie Avocado oder Bananen sind gut für trockene Hat. Leichte, wie Gurken oder Tomaten haben eine reinigende und klärende Wirkung und sind geeignet für unreine bis normale Haut. Auch tierische Erzeugnisse (Milchprodukte, Eier, Honig) sind sehr empfehlenswert für pflegende Masken. Sich die Masken selbst zu machen hat viele Vorteile. Man weiß genau was drin ist, man kann sie nach seinen eigenen Bedüfnissen Induviduell mit verschiedenen Produkten zusammenstellen und was für unseren Körper gut ist für unsere Haut genauso gut. Merke: je reichhaltiger das Produkt desto reichhaltiger ist die Haut nach der Anwendung. Die Masken kann man in einem geschlossenen Behälter bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewaren. Bei der entnahme sollte man aber darauf achten einen Löffel oder ähnliches zu benutzen und nicht die Finger, das verlängert die Haltbarkeit. Falls ein Rest übrig bleibt der aufgebraucht werden muss oder nicht mehr für eine Gesichtsmaske reicht - NICHT WEGWERFEN. Man kann daraus einfach eine Handmaske zaubern. Einfach die Hände damit eincremen, einwirken lassen und abspülen. So kann man alles bis zum letzten Rest aufbrauchen. Tomaten- Honigmaske (perfekt gegen Pickel) 2 Tomaten 1 Teel. Honig Die Tomaten werden zuerst ganz fein mit dem Mixer püriert. Danach gibt man den Honig hinzu und püriert das Ganze nochmals durch. Die Paste wird für etwa 10 Minuten auf das Gesicht aufgetragen. Waschgel: Ich benutze das Waschgel "soft&clear" von Balea. Ich muss sagen, ich war anfangs etwas skeptisch. Da ich nicht dachte das man ein gutes Waschgel unter 7€ bekommt. Aber ich habe mich von dem Gegenteil überzeugt. Bei mir wirkt es wirklich super. Ich bin nahezu Pickelfrei :P Nur muss man, um einen wirklich langfristiges Ergebnis zu erlangen täglich zwei mal, Morgens und Abends sein Gesicht damit reinigen. Ich habe für eine 150 ml Tube ca. 1.80 e bezahlt. Das ist ein echt tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Zum Beispiel Clerasiel, wofür man locker das 2 Fache für Bezahlen muss, hat bei mir fast nichts gebracht. Da sieht man mal wieder, das der Preis nicht immer etwas mit der Qualität des Produktes zu tun haben muss. Aber natürlich muss man sein perfektes Produkt selber entdecken. In der Drogerie oder Apotheke kann man sie in alles Preisklassen kaufen. Waschgele sind antibakteriell und beinhalten Stoffe die Unreinheiten bekämpfen. Automatisch entfernt es noch Make Up, Schmutz und Schweiß. Peeling: Ein Peeling ist dafür da die alten und abgestorbenen Hautschuppen zu entfernen es, es verkleinert die Poren kann sogar Faltentiefe reduzieren. Es hat meistens eine grobkörnige Konsistenz. Natürlich kann man diese aus Selbst herstellen. Die Grobkörnung kann durch Salz, Rohrzucker, Schlamm aus dem Toten Meer oder auch z.B. geriebene Mandeln zugefügt werden. Das Peeling einfach auf die Haut auftragen und mit den Händen oder einer Peelingbürste ca 1-2 Minuten ein massieren und Abspülen. Gesichts - und Körperpeeling 2 Essl. Rohrzucker einige Tropfen Olivenöl Zucker mit Öl vermischen und auf die Haut auftragen. Einige Minuten einwirken lassen und gründlich abspülen. Gesichtwasser: Es wird nach der eigentlichen Gesichtsreinigung angewendet. Es entfernt die restlichen Rückstände von Make up und co. Außerdem hat es eine erfrischende Wirkung. Das perfekte für einen guten start in den Tag. Das gibt es auch passend zu dem Waschgel von Balea. Kleine Helfer im Alltag: -Zitronensaft auf entzündete Pickel geträufelt wirkt desinfizierend und trocknet den Pickel aus. -Zinksalbe hilft ebenfalls bei Hautunreinheiten. Auf die Pickel auftragen und über Nacht einwirken lassen. -Schwarzer Tee hilft ebenfalls gegen kleine Pickel. Einen Wattebausch mit dem Tee tränken und auf die entzündete Stelle geben. -Teelöffel über die Nacht ins Gefrierfach und morgens kurz auf die Augen gelegt und die Augenringe verabschieden sich. Falls Du deine Pickel oder Akne nicht weg bekommst oder dir unsicher bist zu welchem Produkt du greifen sollst, wende dich an einen Hautarzt. Er kann dir am besten sagen was für dich und deine Haut am besten ist. Grüßle eure Eva ♥
2.5.14 18:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung